Archiv 2016

Dem Regen getrotzt – knapp 4.000 Kinder beim Kölner KinderSportFest im Sportpark Müngersdorf

Am 18. Juni folgten knapp 4.000 Kölner Kinder im Alter zwischen vier und 10 Jahren der Einladung des Turnverbandes Köln und der Agentur HEIMSPIELE, um im Rahmen der 7. Auflage des Kölner KinderSportFestes über 40 kostenlose Schnupperangebote verschiedener Turn- und Sportvereine sowie Verbände zu testen und beim Olympischen Wettkampf Kölner Kinder mitzumachen.

Jubelnde Kinder beim Kölner KinderSportFest

Das Wetter meinte es in diesem Jahr nicht so gut mit uns. Es regnete immer wieder sehr stark. Umso schöner, dass die Kinder und ihre Eltern trotzdem kamen und blieben, um die Schnupperangebote der Vereine und Partner auszuprobieren, ein wunderbares Bild. Auf dem Gelände und in allen Hallen der Deutschen Sporthochschule Köln, im NetCologne Leichtathletikstadion sowie auf der Westkampfbahn herrschte ein aufgeregtes Treiben und sorgte für strahlende Kinder und zufriedene Eltern.

Der „Olympische Wettkampf Kölner Kinder“ stellte dabei erneut ein Highlight dar, von dem sich Bürgermeisterin Elf Scho-Antwerpes sowie die Vorstandsmitglieder unseres neuen Hauptsponsors, der GAG Immobilien AG, Frau Kathrin Möller und Herr Uwe Eichner selbst überzeugten. Im Jahr der Olympischen Sommerspiele waren die Disziplinen an die frühen Olympischen Spiele angelehnt. So hatten alle Kinder im Alter von vier bis 10 Jahren die Möglichkeit sich in den Disziplinen „Antiker Weitsprung“, „Diskuswurf“ und „Waffenlauf“ miteinander zu messen. Alle Kinder erhielten eine Urkunde und die drei Besten eines Jahrgangs freuten sich anschließend über Medaillen und Siegerurkunden.

„Trotz des bescheidenen Wetters kamen noch mehr Kinder als im letzten Jahr, das ist unglaublich und zeigt uns, dass das Konzept funktioniert. Die strahlenden Gesichter und das positive Feedback, welches wir schon am Veranstaltungstag erhalten haben, belohnen uns Jahr für Jahr“ so Lars Bischoff von der Agentur HEIMSPIELE, und Dr. Jürgen Lahrs, Botschafter des Turnverbandes Köln für das Kölner KinderSportFest. „Es freut uns auch sehr, dass wir immer mehr Vereine, Verbände, Helfer und Partner für unsere Idee begeistern können. Wenn wir dann noch die tobenden Kindern, zufriedenen Eltern und glücklichen Helfer sehen, bestätigt es uns, diese Idee weiter voranzutreiben“.

Wie schon in den letzten Jahren spielte auch 2016 die Inklusion wieder eine wichtige Rolle. Mit unseren „Inklusianern“ der Arbeitsgruppe „Sport für Alle, behindert oder nicht“ konnten Kinder mit Handicap individuell betreut und auch die Vereine bei Fragen unterstützt werden.

Mit Hilfe der Kämpgen-Stiftung, Marga und Walter Boll-Stiftung sowie Hans-Günther-Adels Stiftung werden wir dieses Thema auch in Zukunft gemeinsam weiter intensivieren.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, Anbietern und Partnern für einen grandiosen Tag und hoffen, dass wir uns im kommenden Jahr alle wiedersehen, wenn es wieder heißt: „Auf die Plätze, fertig, Spaß!“

Nach oben