Liebe Kinder, liebe Familien, liebe Freunde des Kölner KinderSportFestes,

heute am 6. Juni 2020 hätten wir gemeinsam mit euch das 11. Kölner KinderSportFest erlebt.
Wir sind sehr traurig diesen schönen Tag aufgrund der Maßnahmen zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus nicht gemeinsam genießen zu können, dennoch möchten wir – speziell heute – für euer Interesse und eure Teilnahme danken!
In Gedanken sind wir bei den vielen Kindern, die diesen spannenden Tag voller Spiel und Spaß dieses Jahr nicht erleben können. Wir möchten daher versuchen, das kommende KKSF 2021 für euch und eure Kinder noch aufregender und emotionaler zu gestalten.
Bitte teilt unsere Seite und sprecht mit euren Freunden über uns, sodass wir auch im nächsten Jahr zahlreichen Kindern diesen schönen Tag bereiten können
 
Wir danken auch nochmals für euer Verständnis und senden viele Grüße.
Bleibt weiterhin gesund.
 
Euer Team des Kölner KinderSportFestes
Jürgen Lahrs (Botschafter des KKSF Turnverband Köln) / Lars Bischoff (GF HEIMSPIELE)

Grußwort der Oberbürgermeisterin

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher des KinderSportFestes,

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Schirmherrin 11. Kölner KinderSportFestdas Kölner KinderSportFest ist ein integratives Sportfest, das Kinder zwischen vier und zwölf Jahren an den Sport und an neue Sportarten heranführt. Kinder mit und ohne Behinderung können gemeinsam die zahlreichen Sport- und Aktionsangeboten ausprobieren und werden dabei individuell unterstützt. Sehr gerne habe ich erneut die Schirmherrschaft übernommen, denn ich finde es wichtig, junge Menschen an den Sport heranzuführen: Hier können sie Erfolgserlebnisse sammeln, spielerisch lernen, ein Ziel zu erreichen, Spaß an einem Hobby gewinnen sowie Freundinnen und Freunde mit gleichen Interessen finden.
Dem Sport im Allgemeinen kommt eine wichtige gesellschaftliche Funktion zu. Allein in Köln sind rund 260.000 Menschen in mehr als 630 Sportvereinen aktiv. Das macht die Stadtgesellschaft nicht nur fit. In den Vereinen überwinden wir sogar gesellschaftliche Grenzen und Vorurteile, bringen Menschen und Kulturen zusammen – der olympische Geist ist dort täglich am Werk. Und so ist Sportförderung Gesundheits- und Integrationsprogramm zugleich. Auch das ist ein Grund, warum wir als Stadt den Sport fördern – und dies mit strategischem Weitblick: Wir haben im April letzten Jahres den Sportentwicklungsplan beschlossen, der für 15 Jahre gilt, und der für dieses und nächstes Jahr Projekte in einem Umfang von 5,86 Millionen Euro vorsieht. Zudem investieren wir jährlich in Neubau und Sanierung unserer Sportstätten.

Mögen Sie alle viel Freude an dieser sportlichen Veranstaltung haben! Mein herzlicher Dank gilt dem Turnverband Köln und allen, die zum Gelingen des 11. Kölner KinderSportFestes beitragen.

Reker ob sign
Henriette Reker
Oberbürgermeisterin der Stadt Köln und Schirmherrin 11. Kölner KinderSportFest

 

 

Zum Seitenanfang